Skifahrt an der Martin-Buber-Schule

Eingebunden in das gesamtschulische (Sport) Konzept der Schule findet in einem zweijäh-rigen Rhythmus eine Skifahrt, konzipiert als gesamtschulische Sporterlebnisfahrt, statt. Sowohl die ganzjährige Vorbereitung der Skifahrt als auch die Fahrt selbst stehen, wie an der MBS üblich, unter dem Aspekt der ganzheitlichen Förderung.


Im Falle der Vorbereitung bedeutet dies konkret, dass die Fahrt sowohl in motorisch - phy-sischer Hinsicht als auch auf emotionaler und kognitiver Ebene intensiv vorbereitet wird. Bereits zu Beginn des Schuljahres trifft sich die Gruppe regelmäßig in der Turnhalle, wo über die Skigymnastik aber besonders durch das Inline Skaten, welches in vielen Bewe-gungselementen dem des modernen Skilaufens entspricht, die motorischen und konditio-nellen Vorraussetzungen für das Skifahren geübt und trainiert werden. In diesem Rahmen und bei weiteren Treffen wird die Gruppe auch emotional auf die Fahrt vorbereitet. Vor-informationen über das Land, die Landschaft und die Besonderheiten des Sporttreibens im Winter werden thematisiert und in die gemeinsame Planung mit den Schülerinnen und Schülern einbezogen. Materialkunde und –pflege, sowie Anpassung der Sportgeräte sind dabei ebenso Inhalt wie das Einholen von Informationen über Skiort und Skigebiet via Inter-net, Absprachen über Zimmerzusammensetzungen, Vereinbarung von Gruppenregeln oder das Sammeln von Wünschen für das Rahmenprogramm.


Skiort und Unterkunft sind für die Fahrt zielgerichtet ausgewählt. Das Skigebiet ist eins der größten in Österreich und das ganze Jahr über auch außerhalb der Ferien gut besucht. Somit bieten sich für unsere Schüler viele Gelegenheiten Kontakte mit anderen Sporttrei-benden Gästen zu knüpfen, sie sind gefordert Rücksicht zu üben und sich in den regulären Skibetrieb einzufügen. Den gleichen inklusiven Gedanken verfolgen wir im Bereich der Un-terkunft. Hier haben wir eine mittelgroße Pension gewählt, in der zur gleichen Zeit auch an-dere Gäste ihren Urlaub verbringen. Somit erwerben unsere Schüler im Rahmen der Skifahrt wichtige Kompetenzen im sozialen Miteinander.


Die fremde Umgebung, die ungewohnten Witterungsverhältnisse aber besonders die mo-torische Herausforderung bieten unseren Schülern völlig neue Grenzerfahrungen, de-nen sie sich stellen und die sie bewältigen müssen. Das Annehmen und Bewältigen dieser Erfahrungen und damit das Erleben von Erfolg trägt wesentlich zum Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes bei.

Fotos unserer bisherigen Fahrten finden sie hier: Zu den Foto